Unser Blog

Aktuelles und Themen

Wie kann man die Bildungssituation der Kinder und Jugendlichen im sozialen Brennpunkt verbessern? Das ist die Leitfrage dieses Blogs. Er berichtet über Personen, Ereignisse, Geschichten und Meinungen aus unserem Projekt. Er hat aber immer auch die Themen Bildung, Sprachförderung und Integration im Blick, die weit über das Projekt hinausreichen. Sie finden deshalb in diesem Blog Einblicke in unsere Arbeit vor Ort genauso wie daraus abgeleitete, reflektierende Artikel zu den drei besagten Themen.

Wege aus dem Bildungsdesaster – Dialogforum bei SprInt

Wir wollen nicht nur über die Bildungskatastrophe im Wedding klagen, sondern auch zu Lösungen beitragen. Deshalb haben wir mit Politikern, Lehrern, Eltern, Spendern, Freunden, Schülern und Sozialarbeitern darüber diskutiert, wie sich ein sozialeres, gerechteres und primär besseres Bildungswesen hier im Kiez gestalten ließe.

Details

Keine Ausreden mehr, nicht zu wählen!

„Parlament“, „Abgeordneter“, „Direktmandat“, „Mehrheitswahl“, „Partizipation“ … Alles komplizierte Wörter, die kaum eines unserer Kinder und Jugendlichen kennt, geschweige denn versteht oder gar gebraucht.

Details

SprInt gibt Heimunterricht gegen die Corona-Folgen

Dank einer Spende können wir Schülern zuhause Nachhilfe geben und mit ihnen Hausaufgaben machen. Das halten wir für bitter nötig, denn die Coronapandemie hat die Bildungshürden hier im Kiez nochmal erhöht; viele der Kids kommen schulisch nicht mehr mit und ihre Eltern können ihnen nur selten helfen.

Details

Warum so ein Theater?

SprInt hat in den letzten fünfzehn Jahren schon immer versucht, Theaterstücke auf die Bühne zu bringen. „Warum?“, könnte man fragen. Was war die Absicht dahinter?

Details

Demokratiedefizite im Wedding

Herbert ist nicht nur der Leiter von SprInt, sondern auch Politologe. Als solcher hat er einen Aufsatz geschrieben – über Demokratiedefizite im Wedding. Leseempfehlung!

Details

Wie Fatjonas Träume fliegen lernten

Wenn Fatjona Gashi an die Zukunft denkt, fliegen ihre Träume von einer beruflichen Karriere hoch. Die 21jährige aus dem Wedding war Förderlehrerin im Medienhof-Wedding und zeigt, wie wichtig es ist, an sich zu glauben.

Details

„Ohne SprInt kein Abi“ – Alikan im Porträt

Alikan ist jahrelang zu SprInt gekommen, um zu lernen. Mittlerweile studiert er, jobbt, spielt Theater und Klavier und geht zum Taekwando. Ein ziemlich interessanter Typ also. Zeit für ein Gespräch über den Wedding, die Schule und Integration.

Details