SprInt macht Theater!

alt-text

Das Tagesgeschäft von SprInt ist es zwar, Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, bessere Noten und Abschlüsse zu bekommen. Aber wir sind auch seit fünfzehn Jahren dabei, den Kindern neue Ausdrucksmöglichkeiten durch Theaterpädagogik zu eröffnen. Durchs Theater lernt man nicht nur die Sprache, sondern macht sie auch emotionaler erfahrbar als in Schulbuchtexten. Theaterspielen ist gleichzeitig soziales Lernen in der Gruppe, man lernt Kompetenzen wie Disziplin und Zuverlässigkeit und erringt großes Selbstbewusstsein, wenn am Ende der Aufführung Schauspielerinnen und Schauspieler den Applaus bekommen. Außerdem macht es einfach Spaß, sich kreativ einbringen zu können und im wahrsten Sinne des Wortes eine Rolle zu spielen.

Deshalb haben wir seit 2005 immer wieder Theaterkurse durchgeführt oder Musicals und Theaterstücke produziert, zuletzt 2019 die Romeo-und-Julia-Geschichte „Wedding-Story“.

Auch im nächsten Schuljahr würden wir gerne neue Theaterpädagogik-Projekte in Angriff nehmen. So gibt es schon jetzt die Vereinbarung mit dem Diesterweg-Gymnasium, dort zwei Theater-AGs anzubieten, eine fürs 7. und eine fürs 8. Schuljahr. Außerdem haben wir vor, das Musical „Der kleine Tag“ innerhalb eines Kooperationsprojektes mit einer Grundschule aus dem Wedding und einer Privatschule aus Berlin-Mitte auf die Bühne zu bringen. Die Aufführung soll im Frühsommer 2021 stattfinden.

Für diese Aufgaben suchen wir noch Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen. Anbei die entsprechende Ausschreibung, die schon in verschiedene Portale gestellt wurde:

Für diverse Kurse und Projekte suchen wir Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen, die mit Kindern und Jugendlichen aus Berlin-Wedding arbeiten. Zum einen geht es um die Leitung zweier Theater-AGs an einem Gymnasium im Wedding (7. und 8. Schuljahr), zum anderen um die Umsetzung eines Kinder-Musicals in Kooperation mit zwei Schulen. Wir sind ein gemeinnütziger Träger und können 25 Euro/Stunde zahlen. Die Projekte sollen über das Schuljahr 2020/2021 hinweg stattfinden. Bewerbungen bitte an herbert.weber@bildung-sprint.de.

Wir hoffen, dass sich einige interessierte und motivierte Theaterpädagog*innen melden!

 

Der Artikel stammt von Herbert Weber, dem Leiter von SprInt. Herbert Weber ist gelernter Landschaftsgärtner und studierte später Politikwissenschaft, Geographie und Deutsch auf Lehramt und Magister. Nach einer Zeit als Deutschlehrer und Redakteur gründete er 2005 die Sprach- und Bildungsförderung SprInt.

.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare