Warum spenden?

alt-text

Mit einer Spende an SprInt unterstützen Sie eine innovative Sprach- und Bildungsinitiative, welche Schülern und Schülerinnen hilft, die Sprachbarrieren und sozialen Hürden zu überwinden und ihren Sprint zum Bildungserfolg zu meistern! Wir sind ein langjährig im Kiez etabliertes Projekt, welches jährlich von über 800 bildungsmotivierten Jugendlichen besucht wird.
Klicken Sie sich durch das Mosaik und sehen Sie, was mit Hilfe Ihrer Spende möglich wird:

Mehrmals stand das Projekt SprInt kurz vor dem Aus. Mit der Senatsfinanzierung seit 2016 für den Förderunterricht im Medienhof konnte eine stabile Finanzierungsgrundlage geschaffen werden. Eine abermalige Aufstockung der Mittel für 2018/2019 ermöglicht es nun mit einem kleinen Team dauerhaft gesicherte Bildungsangebote im Medienhof und an den Kooperationsschulen zu unterbreiten. Für die Lernwerkstatt, die Theaterangebote und eine Ausweitung des Projektes im Kiez und über den Kiez hinaus benötigt der Förderunterricht SprInt weiterhin Spendengelder.

Wie spenden?

alt-text
Geldspende

Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten, geht dies über unseren Auftritt bei Betterplace (Spendenformular unten) oder eine direkte Spende:

Spendenkonto: RAA-Berlin
Spendenzweck: Förderunterricht Sprint
Dresdner Bank Berlin
IBAN: DE71 1208 0000 0672 1436 00
BIC: DRESDEFF120

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden. Jeder Spender erhält auf Wunsch viermal jährlich einen Newsletter, in dem wir über unsere aktuelle Arbeit berichten.

Gerne können Sie auch nur für einzelne Unterprojekte spenden. In jedem Fall nehmen wir uns gerne persönlich Zeit für ein Gespräch und einen Besuch vor Ort im Medienhof. Rufen Sie uns einfach an: +49 30 – 49 76 84 60 oder schreiben Sie eine Mail an herbert.weber@raa-berlin.de

Zum Spendenformular von betterplace:

Sachspende

Auch Sachspenden, beispielsweise in Form von Taschenrechnern, Laptops, Beamern, Möbeln oder Schulbüchern, sind bei uns willkommen! Bitte kontaktieren Sie uns über das nebenstehende Kontaktformular.

Zeitspende

Natürlich können Sie auch ehrenamtlich als Nachhilfelehrer/in arbeiten. Dies ist auch mit bereits abgeschlossenem Studium und in jedem Lebensalter möglich. Außerdem sind wir immer auf der Suche nach Menschen, die journalistisch für uns arbeiten wollen, unsere Webseite erneuern, etwas reparieren oder sich mit ihren eigenen Ideen einbringen möchten. Wir sind für jede Hilfe dankbar. Rufen sie einfach an oder nutzen sie das nebenstehende Formular.