Unser Blog

alt-text

Wie kann man die Bildungssituation der Kinder und Jugendlichen im Brennpunktkiez verbessern? Mit dieser Frage startete SprInt 2005. Ein sprachorientierter Förderunterricht und Lehramtstudierende, die Lernwillige intensiv betreuen und begleiten – diese Idee zündete schnell.
Mittlerweile ist SprInt neben seinem Stammhaus im Medienhof Wedding auch an Schulen im Umkreis aktiv. Die Kernfrage ist geblieben: Wie können die sprachlichen, sozialen und kulturellen Hürden von benachteiligten Jugendlichen gemeistert werden? Wir wollen diese Frage in unserem Blog
diskutieren: mit Lehrenden und Lernenden, mit Politikern und Eltern, mit uns selbst und mit denen, die ganz andere Ideen haben. Wir sind auf der Suche nach Lösungsvorschlägen, die nicht nur für die Schüler im Weddinger Hinterhof relevant sind, sondern auch für alle Kinder in Deutschland, die ihren Sprint zum Bildungsaufstieg meistern wollen.

Sprachlos im Wedding

Ein Streifzug durch einen Berliner Brennpunktkiez, in dem Verständigung schwieriger wird, weil einigen die Worte fehlen und es anderen die Sprache verschlägt.

Details

„Aus dir wird nichts“, haben die Lehrer gesagt. Heute studiert Ali Maschinenbau.

Ali ist mit vier Jahren mit seiner Familie aus dem Kosovo geflüchtet. In Deutschland habe er nicht von null, sondern „im Minus“ angefangen, sagt er heute. Trotzdem steht er kurz davor, seinen Abschluss in Maschinenbau zu machen und ist Werkstudent bei Siemens. Im Interview erzählt er über die großen Hürden auf seinem Weg und wie er anderen Kindern im Medienhof dabei hilft, diese auch zu überwinden.

Details

Riema

„Der Medienhof ist mein zweites Zuhause“

Im Januar hört ihr Riemas Geschichte. Ihre Eltern sind aus Palästina direkt in den Wedding gezogen, wo sie bis heute gerne lebt. Trotzdem hat Riema sich entschieden, auf eine Schule in Charlottenburg zu wechseln. Im Interview erzählt sie von zwei unterschiedlichen Welten, den Stress vor dem Abitur und was sie motiviert.

Details

Praktisches Lernen in der Gesundbrunnenschule

Besuch in der Lernwerkstatt

Ein Montagmorgen im November: In der Lernwerkstatt der Gesundbrunnenschule platziert Frau Farhat ihren Einkauf auf dem Fußboden: Milch, Feta- Käse, Joghurt und Eier… -von Mascha Malburg

Details